Bodensee Symposium       11. bis 12. Juni 2021



Sehr geehrte Mitglieder von DGAI und BDA,
sehr geehrte Vorsitzende und Referent*innen,
sehr geehrte Kongressbesucher*innen und Industriepartner*innen,

die unkalkulierbare Problematik rund um die Covid-19-Pandemie und die damit einhergehenden hohen Auflagen im Veranstaltungswesen erfordern ein Umdenken in unserer Kongressplanung.

Wir möchten Sie gerne darüber in Kenntnis setzen, dass wir an der Umsetzung des BANIS 2021 festhalten, uns aber die aktuelle Lage dazu zwingt, die Entscheidung in welcher Form das Bodensee Symposium stattfinden kann, voraussichtlich erst im Frühjahr 2021 getroffen werden kann.

Über weitere Details werden wir Sie rechtzeitig auf dieser Kongressseite und im Newsletter informieren.

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute - bleiben Sie gesund!

Mit den besten Grüßen
Ihre

Prof. Dr. Götz Geldner
Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. Volker Wenzel, M.Sc. FERC
Wissenschaftliche Leitung
Nadja Schwarz
Vorstand MCN

 


Bildrechte: © Lindau Tourismus und Kongress GmbH | Markus Triflinger

Herzlich Willkommen zum Bodensee Symposium
Anästhesie Notfall Intensiv
Hier finden Sie in Kürze alle Informationen rund um den BANIS 2021
 

Rückblick BANIS 2019

Vom 19. – 20.07.2019 fand in diesem Jahr, das nunmehr zweite Bodensee Symposium Anästhesie – Notfall – Intensiv (BANIS 2019) unter der Wissenschaftlichen Leitung von Herrn Professor Götz Geldner (Klinikum Ludwigsburg) und Herrn Professor Volker Wenzel (Klinikum Friedrichshafen) statt.

Über 2 Tage hatten die mehr als 600 (+ 33%) Teilnehmer Gelegenheit sich über die „heißesten“ Themen der Fachgebiete AINS auszutauschen, besonders kontroverse Themen in Pro / Con Sitzungen zu diskutieren und sich auch Dauerbrennern wie z.B. der „Kinderanästhesie“ ausführlich zu widmen. International renommierte Referenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz konnten hierfür gewonnen werden.
Das in diesem Jahr erstmals angebotene Pflegesymposium am Freitag für Intensivpflegende fand großen Anklang, ebenso wie das neu im Programm aufgenommene Symposium für Notfallmedizin mit Themen wie „Notfallmedizin im alpinen Umfeld“, „Traumaversorgung“ oder auch „Spezielle Themen aus der Notfallmedizin“ am Samstag, welches sich speziell an Mitarbeiter im Rettungsdienst sowie weitere Interessierte richtete.
Die beiden Seminare zu speziellen Themen, wie „Ambulante Anästhesie“ und „Kommunikationstraining“ waren ebenfalls bis auf den letzten Platz belegt. Abgerundet wurde das Programm durch 3 Satellitensymposien, mit Themen wie „Gerinnungsmanagement“, „Postoperative Schmerztherapie“ sowie „Individualisierte Beatmungstherapie“, welche jeweils in den Mittagspausen am Freitag und Samstag, stattfanden.
Die stark praxisbezogenen Workshops „Kinderanästhesie“, „Invasive Notfalltechniken“ und „Praxisrelevante Blockaden für den klinischen Alltag“ wurden aufgrund des 2018 durchweg positiven Feedbacks der Teilnehmer, jeweils 2 mal angeboten und gaben den Teilnehmern erneut die Möglichkeit eigene Fertigkeiten an den unterschiedlichsten Trainingsstationen, unter Anleitung erfahrener Tutoren, zu üben und zu verbessern.

Das Get-together am Freitagabend wurde von Teilnehmern, Vertretern der Industrie und Referenten nochmal genutzt um in entspannter, lockerer Atmosphäre den ersten Veranstaltungstag gemeinsam ausklingen und die zahlreichen Eindrücke des vergangenen Tages Revue passieren zu lassen.

Wir danken den Teilnehmern und ausstellenden Unternehmen aus dem medizintechnischen / pharmazeutischen Bereich, für Ihre durchweg positive Resonanz zu unserer Veranstaltung 2019.

Wir freuen uns, Sie zu einer neuen Auflage der „BANIS-Reihe“ einladen zu dürfen – von 11. - 12. Juni 2021.