Bodensee Symposium       19. bis 20. Juli 2019       Graf-Zeppelin-Haus, Friedrichshafen



Grußwort

 
Prof. Dr. Götz Geldner M.A., D.E.A.A.
Prof. Dr. Volker Wenzel, M.Sc., FERC

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich Willkommen in Friedrichshafen zum Bodensee Symposium für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin. Wir haben für Sie die „heißesten“ Themen in unserem Fach recherchiert und dafür durchweg international renommierte Referenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gewonnen. Besonders kontroverse Themen haben wir als Pro-Con Sitzungen gestaltet sowie „Dauerbrenner“ wie zum Beispiel die Kinder-Anästhesie oder invasive Techniken mit Vorträgen und Workshops abgedeckt. Wir möchten aber auch einen größeren Erfahrungsaustausch von Klinikern und Krankenhaus-Managern erreichen und haben entsprechende Sitzungen organisiert. Aber auch gesellschaftliche Megatrends wie die Digitalisierung sind im Programm abgebildet und wir sind überzeugt, dass für jeden etwas Interessantes dabei ist. Auf vielfachen Wunsch haben wir für Sommer 2019 Sitzungen für Rettungsmedizin, Schmerz und die Pflege eingerichtet.

Friedrichshafen ist in Deutschland ganz im Süden, aber in Europa absolut zentral. Es gibt wohl ganz wenige Orte, von denen man gleichzeitig in andere Länder wie am Bodensee nach Österreich und die Schweiz blicken kann. Deshalb ist der Austausch mit den Nachbarländern eine exzellente Chance, weil wir bei verschiedenen Traditionen, gesellschaftlichen Ansichten, politischen Systemen, Finanzierungsmodellen und Ausbildungsstrukturen ganz sicher voneinander profitieren können. Dies ist eine hervorragende Gelegenheit zur ausgiebigen Diskussion, zumal heutzutage persönlich wie institutionell eine kontinuierliche Weiterentwicklung erforderlich ist, um allen Erfordernissen und Entwicklungen gerecht zu werden. Derzeit gibt es in der Welt so manche Bestrebungen, sich abzuschotten oder sogar neue Mauern zu bauen. Wir sind der Meinung, dass nur das Gegenteil unsere Gesellschaft mit all ihren Herausforderungen voranbringen kann – insofern ist der Bodensee ein Glücksfall, der uns alle über Ländergrenzen hinweg verbindet.

Sehr viele Kongresse machen eine Vereinbarkeit von Kongressbesuch und Familienleben aufgrund der Jahreszeit und dem Veranstaltungsort schwierig. Das Bodensee Symposium für Anästhesie, Intensivmedizin und Notfallmedizin im Sommer in Friedrichshafen ermöglicht einen Erfahrungsaustausch, professionelle Fort- und Weiterbildung UND parallel dazu Erholung für die Familie in Sichtweite des Symposiums im Graf-Zeppelin-Haus am Bodensee Ufer. Ein Sommer am Bodensee ist ein Traum – während sich Ihre Familie am Bodensee und Umgebung beim Radfahren, Bootfahren, Baden, Segeln, Sonnenbaden oder anderen Aktivitäten entspannt, können Sie entspannt den Kongress besuchen und abends wieder mit der Familie zusammen sein.

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Aufenthalt!

Prof. Dr. Götz Geldner M.A., D.E.A.A.
Direktor der Klinik für Anästhesiologie,
Notfallmedizin und Schmerztherapie,
Klinikum Ludwigsburg
 
Prof. Dr. Volker Wenzel, M.Sc., FERC
Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin,
Notfallmedizin und Schmerztherapie,
Medizin Campus Bodensee
Friedrichshafen / Tettnang / Weingarten