Bodensee Symposium       19. bis 20. Juli 2019       Graf-Zeppelin-Haus, Friedrichshafen



Hauptsitzungen 19.07.2019

 

Freitag, 19. Juli 2019, Ludwig-Dürr-Saal

09.30 – 11.00 Uhr Notfall
  Vorsitz:
Roland Albrecht, Zürich (Schweiz)
Thomas Schnider, St. Gallen (Schweiz)
09.30 – 10.00 Uhr Ist die Trauma-induzierte Coagulopathie (TIC) bereits prähospital ein Problem?
Ingeborg Bretschneider, Ulm
10.00 – 10.30 Uhr Erstversorgung des kindlichen Polytraumas – sind Kinder nicht doch kleine Erwachsene?
Philipp Szavay, Luzern (Schweiz)
10.30 – 11.00 Uhr Atemwegsmanagement am Unfallort – News?
Roland Albrecht, Zürich (Schweiz)
   
11.00 – 11.30 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
11.30 – 13.00 Uhr Pro und Con 1
  Vorsitz:
Gabriele Nöldge-Schomburg, Rostock
Bernhard Zwißler, München
11.30 – 12.00 Uhr Welche Fähigkeiten braucht ein Anästhesist?
Hartmut Bürkle, Freiburg
  Brauchen wir einen Kinder-, Kardio-, Neuroanästhesisten
12.00 – 12.30 Uhr Subspezialisierung in der Anästhesie? Pro
Ruth Kröss, Innsbruck (Österreich)
12.30 – 13.00 Uhr Subspezialisierung in der Anästhesie? Con
Frank Wappler, Köln
   
13.00 – 14.30 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
   
14.30 – 16.00 Uhr Hot Topics
  Vorsitz:
Lars Fischer, Memmingen
Peter Rosenberger, Tübingen
14.30 – 15.00 Uhr Nüchternheit in der Kinderanästhesie
Karin Becke-Jakob, Nürnberg
15.00 – 15.30 Uhr Antibiotic Stewardship-Team ein Muss?
Sebastian Schulz-Stübner, Freiburg
15.30 – 16.00 Uhr Pflegeuntergrenzen Sinn und Unsinn
Andreas Stübner, Friedrichshafen
   
16.00 – 16.30 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
   
16.30 – 18.00 Uhr Best of AINS 2019
  Vorsitz:
Fabian Heuser, Lindau
Karl Lindner, Innsbruck (Österreich)
16.30 – 17.00 Uhr Best Papers Anästhesie
Christian Wunder, Stuttgart
17.00 – 17.30 Uhr Best Papers Notfallmedizin
Axel Heller, Augsburg
17.30 – 18.00 Uhr Best Papers Intensivmedizin
Thomas Ottens, Den Haag (Niederlande)