Bodensee Symposium       05. bis 06. Mai 2023



Programm

 

Saal 1

08:30 – 09:00 Uhr Kongresseröffnung
In Memoriam BANIS Kongress Präsident Prof. Dr. Götz Geldner
  Volker Wenzel, Friedrichshafen
Jörg Martin, Ludwigsburg
 
HAUPTSITZUNGEN

Saal 1

09:00 – 10:30 Uhr Notfall- und Rettungsmedizin 1: Wie schnell, wie komfortabel?
Vorsitz: Roland Albrecht, Zürich (Schweiz)
Urs Pietsch, St. Gallen (Schweiz)
09:00 – 09:30 Uhr Komfortmedizin vs. Notfallmedizin. Wie viel HEMS braucht es?
Matthias Hohlrieder, Feldkirch (Österreich)
09:30 – 10:00 Uhr Analgesie beim Traumapatienten. Ein alter Hut oder Luft nach oben?
Björn Hossfeld, Ulm
10:00 – 10:30 Uhr Reboa – Nur Im Krankenhaus?
Wolf Hautz, Bern (Schweiz)
 
10:30 – 11:00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
 
11:00 – 12:30 Uhr Anästhesie 1: Luft und Wasser richtig steuern
Vorsitz: Thorsten Loop, Freiburg
Florian Wanger, Kempten
11:00 – 11:30 Uhr RA in der Thoraxanästhesie – Block vs. Epidural
Thorsten Loop, Freiburg
11:30 – 12:00 Uhr Gefässpunktionen – ohne Ultraschall geht nix!
Ilyas Tugtekin, Kempten
12:00 – 12:30 Uhr Lungenprotektive Beatmung im OP – sinnvoll?
Florian Wagner, Kempten
 
12:30 – 12:45 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
 
12:45 – 13:30 Uhr Satellitensymposium 1 - Einsatz von Landiolol beim kritisch kranken Patienten
Referent: Daniel Dürschmied, Mannheim
 
13:30 – 13:45 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
 
13:45 – 14:30 Uhr Satellitensymposium 2 – Perioperative Hypotonie bei besonderen Patientengruppen
Referent: Peter Kranke, Würzburg
 
14:30 – 14:45 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
 
14:45 – 16:15 Uhr Anästhesie 2: Der etwas andere Blickwinkel
Vorsitz: Fabian Heuser, Lindau
Martin Schlott, Bad Tölz
14:45 – 15:15 Uhr Das Geheimnis außergewöhnlicher Leistungsfähigkeit – wie bleiben wir in wilden Zeiten mental stark?
Martin Schlott, Bad Tölz
15:15 – 15:45 Uhr FKK – die Erfolgsfaktoren erfolgreicher Teamarbeit – und was können wir von Olympiasiegern lernen
Stefan Kermas, München
15:45 – 16:15 Uhr Follow Dir mal selbst!
Wege durch den Achtsamkeitsdschungel

Roswitha Lubjuhn, Göttingen
 
16:15 – 16:30 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
 
16:30 – 18:00 Uhr Anästhesie 3: Die Zukunft ist schon da!
Vorsitz: Matthias Hohlrieder, Feldkirch (Österreich)
Melanie Lederer, St. Gallen (Schweiz)
16:30 – 17:00 Uhr Das Titrations-Paradox
Thomas Schnider, St. Gallen (Schweiz)
17:00 – 17:30 Uhr Management der peripartalen Blutung unter besonderer Berücksichtigung des Patient Blood Managements
Peter Kranke, Würzburg
17:30 – 18:00 Uhr How to publish a paper
Markus Lüdi, Bern (Schweiz)
 

Raum 1-3

09:00 – 10:30 Uhr Schmerz 1: Hypnose und Schmerz
Vorsitz: Christoph Konrad, Luzern (Schweiz)
Nina Zech, Regensburg
09:00 – 09:45 Uhr Wirkweise und Wirksamkeit der etwas anderen Hypnose
Tanja Fieber, Bruchsal
09:45 – 10:30 Uhr Intraoperative Suggestionen gegen Schmerz – Phantasie oder Realität?
Nina Zech, Regensburg
 
10:30 – 11:00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
 
11:00 – 12:30 Uhr Intensivmedizin 1: Qualität in der Intensivmedizin
Vorsitz: Helene Häberle, Tübingen
Wolfgang Krüger, Konstanz
11:00 – 11:30 Uhr Behandlungsqualität
Karl Träger, Ulm
11:30 – 12:00 Uhr Sterbensqualität
Andrej Michalsen, Konstanz
12:00 – 12:30 Uhr Lebensqualität nach ARDS
Alice Bernard, Tübingen
 
12:30 – 14:30 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
 
14:30 – 16:00 Uhr Notfall- und Rettungsmedizin 2: Besondere Verfahren in der Präklinik
Vorsitz: Gregor Lichy, Ludwigsburg
Florian Reifferscheid, Kiel
14:30 – 15:00 Uhr BGA in der präklinischen Notfallmedizin – Sinn oder Unsinn?
Florian Reifferscheid, Kiel
15:00 – 15:30 Uhr Update präklinischer Einsatz von Blutprodukten
Daniel Englisch, Ludwigsburg
15:30 – 16:00 Uhr Infektionstransport im Luftrettungsdienst
Jürgen Henker, Filderstadt
 
16:00 – 16:30 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
 
16:30 – 18:00 Uhr Schmerz 2: Der „kleine“ Schmerz im Alltag
Vorsitz: Christoph Konrad, Luzern (Schweiz)
Martin Schmelz, Mannheim
16:30 – 17:00 Uhr Juckreiz – eine Schmerzform?
Martin Schmelz, Mannheim
17:00 – 17:30 Uhr Und welche Therapien gibt es?
Ulrich Schneider, Freudenstadt
17:30 – 18:00 Uhr Aktivität und Schmerz – vom richtigen Maß
Gerald Asshoff, Friedrichshafen
 
PFLEGESYMPOSIUM

Raum 5-7

09:00 – 10:30 Uhr Angewandte Intensiv- und Anästhesiepflege
Vorsitz: Katharina Gerwig, Konstanz
Tilmann Müller-Wolff, Ludwigsburg
09:00 – 09:30 Uhr Frailty erkennen und Prehabilitation ermöglichen, sind wir bereit für die geriatrischen Patienten in der Anästhesie?
Denise Schindele, Ludwigsburg
09:30 – 10:00 Uhr Beatmungstherapie, Weaningtipps vom Atmungstherapeut
Daniel Wisser, Emmendingen
10:00 – 10:30 Uhr ECMO Teams strukturiert trainieren
Hilmar Habermehl, Reutlingen
 
10:30 – 11:00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
 
11:00 – 12:30 Uhr Schnittstellen der Fachpflege
Vorsitz: Denise Schindele, Ludwigsburg
Christoph von Dach, Bern (Schweiz)
11:00 – 11:30 Uhr Perspektive Spiritual Care
Christoph von Dach, Bern (Schweiz)
11:30 – 12:00 Uhr Projekt Mobistar, Robotik in der Frühmobilisierung
Amrei Christin Mehler-Klamt, Eichstätt
12:00 – 12:30 Uhr Spenderidentifikation in der Organspende, immer noch ein Thema für die ICU
Martina Schimmer, Buxheim
 
12:30 – 13:00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
 
13.00 – 14.00 Uhr Pflege-Workshop 1: Resilienz in der Pflege
Moderation: Tanja Fieber, Bruchsal
Wären Sie gerne widerstandsfähiger und gelassener gegenüber den Belastungen des (Berufs)Alltages?

Suchen Sie nach Ideen, wie Sie sich selbst ermutigen und wieder mehr Energie haben können?

Dann könnte es sinnvoll und hilfreich sein, mit einem selbstfürsorglichen Blick auf sich zu schauen und Erkenntnisse aus der Resilienz-Forschung für sich zu nutzen.

Verschiedene Faktoren fördern die eigene Resilienz und können trainiert werden.

Mit theoretischen Impulsen und praktischen Übungen erarbeiten wir diese Aspekte und was wir dafür tun können.
 
14:00 – 14:30 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
 
14:30 – 16:00 Uhr Last (wo)man standing? Lösungen zur Begegnung der dünnen Personaldecke – Impulsreferate und Podiumsdiskussion
Moderation: Johannes Konzett, Feldkirch (Österreich)
Tilmann Müller-Wolff, Ludwigsburg
14:30 – 14:45 Uhr Ein Skill-Mix stärkt das Team der ICU
Katrin Lichy, Ludwigsburg
14:45 – 15:00 Uhr Akademisch qualifizierte Pflegende steigern die Attraktivität
Lars Krüger, Bad Oeynhausen
15:00 – 15:15 Uhr Pflegeleistungserfassung fördert die Transparenz und Zufriedenheit der Pflegenden
Ingo Eck, Heidelberg
15:15 – 15:30 Uhr Nur die Pflegekammer bringt uns eine stärkere Stimme im Gesundheitswesen. Einschätzung aus der Praxis
Lea Kommes, Ulm
15:30 – 16:00 Uhr Diskussion mit Podium & Auditorium
 
16:00 – 16:30 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
 
16:30 – 18:00 Uhr Kompetenzbereiche, Technik und Methodik von Fachpflege, ATA & Notaufnahme
Vorsitz: Katrin Lichy, Ludwigsburg
Heiner Terodde, Friedrichshafen
16:30 – 17:00 Uhr Patienteneinschätzung in der Notaufnahme – Triagekonzepte im Überblick
Roland Schwankhart, München
17:00 – 17:30 Uhr Herausforderung geriatrische Patienten, spezielle Anforderungen an die Versorgung
Andreas Schäfer, Schwalmstadt
17:30 – 18:00 Uhr Herausforderung hypothermer Patient, von der Präklinik bis zur Intensivstation
Tobias Becker, Murnau
 

HAUPTSITZUNGEN

Saal 1

09:00 – 10:30 Uhr Anästhesie 4: Leadership ist gefragt
Vorsitz: Thomas Heidegger, Grabs (Schweiz)
Markus Lüdi, Bern (Schweiz)
09:00 – 09:30 Uhr Essentials of Leadership – so einfach und vielleicht deshalb leider oft übersehen
Propst Martin Werlen, St. Gerold (Österreich)
09:30 – 10:00 Uhr Leadership im Gesundheitswesen
Markus Lüdi, Bern (Schweiz)
10:00 – 10:30 Uhr Lessons learned von einer Pandemie
Philip Venetz, Luzern (Schweiz)
 
10:30 – 11:00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
 
11:00 – 12:30 Uhr Hot Topics
Vorsitz: Matthias Fischer, Göppingen
Patrick Strunk, Tettnang
11:00 – 11:30 Uhr Rettet uns die Ambulantisierung?
Sebastian Russo, Villingen-Schwenningen
11:30 – 12:00 Uhr Die Zukunft der Krankenhäuser
Klaus Rinkel, Berlin
12:00 – 12:30 Uhr Die Zukunft des Rettungsdienstes
Matthias Fischer, Göppingen
 
12:30 – 14:45 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
 
14:45 – 16:15 Uhr Anästhesie 5: Top-Themen in der Kinderanästhesie
Vorsitz: Karin Becke-Jakob, Nürnberg
Martin Jöhr, Adligenswil (Schweiz)
14:45 – 15:15 Uhr Prämedikation bei Kindern – Midazolam oder doch etwas anderes?
Martin Hölzle, Luzern (Schweiz)
15:15 – 15:45 Uhr Die wichtigsten Fertigkeiten in der Kinderanästhesie
Markus Schreiber, Ulm
15:45 – 16:15 Uhr Postoperative Probleme in der Kinderanästhesie
Karin Becke-Jakob, Nürnberg
 
16:15 – 16:30 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
 
16:30 – 18:00 Uhr Best of AINS
Vorsitz: Thomas Heidegger, Grabs (Schweiz)
Martina Nowak-Machen, Ingolstadt
16:30 – 17:00 Uhr Anästhesie
Martina Nowak-Machen, Ingolstadt
17:00 – 17:30 Uhr Intensivmedizin
Robert Breitkopf, Innsbruck (Österreich)
17:30 – 18:00 Uhr Notfallmedizin
Jürgen Knapp, Bern (Schweiz)
 

Raum 1-3

09:00 – 10:30 Uhr Intensivmedizin 2: Die stillen aber potentiell unruhigen Begleiter
Vorsitz: Matthias Hänggi, Bern (Schweiz)
Fabian Heuser, Lindau
09:00 – 09:30 Uhr Rechtsherzversagen auf der Intensivstation
Miodrag Filipovic, St. Gallen (Schweiz)
09:30 – 10:00 Uhr Unterstützung von Intensivstation Angehörigen
Christoph Brunner, St. Gallen (Schweiz)
10:00 – 10:30 Uhr Postreanimationsbehandlung – wie weit wie behandeln
Matthias Hänggi, Bern (Schweiz)
 
10:30 – 11:15 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
 
11:15 – 12:45 Uhr Intensivmedizin 3: Falldarstellung
Vorsitz: Oliver Kersting, Friedrichshafen
Wolfgang Krüger, Konstanz
11:15 – 11:45 Uhr Kontrastmittelallergie – mal anders
Sabine Hermann, Tübingen
11:45 – 12:15 Uhr Reanimation – woanders
Stephanie Warnkönig, Konstanz
12:15 – 12:45 Uhr Hemiparese – andersrum
Johannes Kalbhenn, Freiburg
 
12:45 – 14:30 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
 
14:30 – 16:00 Uhr Intensivmedizin 4: Neue Diskussionen auf der Intensivstation
Vorsitz: Florian Wagner, Kempten
Karl Träger, Ulm
14:30 – 15:00 Uhr Sedierungsfreie Intensivstation – geht das?
Johannes Kalbhenn, Freiburg
15:00 – 15:30 Uhr Extracorporale Mediatorelimination – PRO
Karl Träger, Ulm
15:30 – 16:00 Uhr Extracorporale Mediatorelimination – CON
Helene Häberle, Tübingen
 
16:00 – 16:15 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
 
16:15 – 17:45 Uhr Notfall- und Rettungsmedizin 3: Schnell übersehene Details
Vorsitz: Roland Albrecht, Zürich (Schweiz)
Björn Hossfeld, Ulm
16:15 – 16:45 Uhr Warm oder Kalt. Was passiert mit unseren Notfallmedikamenten?
Johannes Möckel, St. Gallen (Schweiz)
16:45 – 17:15 Uhr Handschuhe in der Notfallmedizin? Ja, aber richtig!
Marco Rossi, Luzern (Schweiz)
17:15 – 17:45 Uhr etCO2 unser Goldstandard … stimmt denn das?
Urs Pietsch, St. Gallen (Schweiz)
 

Raum 5-7

09:00 – 10:30 Uhr Ambulante Anästhesie 1: Neue Wege
Vorsitz: Frank Vescia, Regensburg
Katja Wagner, Kempten
09:00 – 09:30 Uhr OSAS – was ist zu beachten?
Katja Wagner, Kempten
09:30 – 10:00 Uhr Regionalanästhesie – mit Katheter nach Hause?
Ilyas Tugtekin, Kempten
10:00 – 10:30 Uhr Qualitätsmanagement – was macht Sinn?
Guntram Fischer, Kempten
 
10:30 – 11:15 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
 
11:15 – 12:45 Uhr Ambulante Anästhesie 2: Sicherheit und Ruhe
Vorsitz: Frank Vescia, Regensburg
Katja Wagner, Kempten
11:15 – 11:45 Uhr Präoperative Aufklärung und Evaluation – wann, was, wieviel?
Frank Wappler, Köln
11:45 – 12:15 Uhr Postoperative Schmerztherapie bei ambulanten Eingriffen
Gerald Asshoff, Friedrichshafen
12:15 – 12:45 Uhr Umsetzung des IGES-Gutachtens: Erste Erfahrungen
Frank Vescia, Regensburg
 
12:45 – 14:30 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
 
14:30 – 16:00 Uhr Notfall- und Rettungsmedizin 4: Vermeintlich alte und neue Entwicklungen
Vorsitz: Sabine Hermann, Tübingen
Jens Sudmann, Friedrichshafen
14:30 – 15:00 Uhr Update akzidentelle Hypothermie
Simon Rauch, Bozen (Italien)
15:00 – 15:30 Uhr Notaufnahmen heute: Aushängeschild oder Fußmatte einer Klinik?
Jens Sudmann, Friedrichshafen
15:30 – 16:00 Uhr Patientensicherheit vom „nice to have“ zum „must“
Joachim Koppenberg, Scuol (Schweiz)
 
16:00 – 16:15 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
 
16:15 – 17:45 Uhr Schmerz 3: Kopfschmerz- und Migränetherapie 2023
Vorsitz: Eva Bartmann, Neu-Ulm
Christoph Konrad, Luzern (Schweiz)
16:15 – 16:45 Uhr Update Kopfschmerz
Birgit Wahl, Freising
16:45 – 17:15 Uhr Update Migränetherapie
Martin Marziniak, Haar
17:15 – 17:45 Uhr Besondere Fälle aus der Praxis
Constanze Quaisser-Kimpfbeck, Freising